Roboter Bausatz für Kinder, Erwachsene und Einsteiger

Wir freuen uns, dass du auf unserer Website, über Roboter und den naheliegenden Themengebieten, gestoßen bist. Diesen Beitrag möchten wir ausschließlich dem Thema Roboter Bausatz für Kinder, Erwachsene und Einsteiger widmen. Damit du den richtigen Roboter Bausatz findest, stellen wir dir hier sorgfältig recherchierte Hintergrundinfos und vieles Wissenswerte, sowie unsere 5 besten Empfehlungen zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen!

Die 5 besten Roboter Bausätze für Kinder, Erwachsene und Einsteiger

Kosmos „Chipz“ Roboter auf 6 Beinen

Angebot
KOSMOS - Chipz - Dein intelligenter Roboter, mit 6 Beinen, folgt Bewegungen, weicht Hindernissen aus, Licht- und Soundeffekte, Roboter Spielzeug, Bausatz, Experimentierkasten für Kinder ab 8 Jahren
293 Bewertungen
  • Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 8-14 Jahren
  • Aufbau: Bausatz aus 100 Einzelteilen mit Schritt-für-Schritt Anleitung
  • Funktionen: Laufen auf 6 Beinen, Objekte eigenständig verfolgen und Hindernisse ausweichen, Soundeffekte und LED-Augen
  • Lerneffekte: Technisches Wissen, Konzentration, Feinmotorik
  • Mehr Infos: Kosmos Chipz Testbericht
  • Bewertung von Roboprinz: 8,3 von 10 Punkten

Chipz, der kleine niedliche Roboter auf 6 Beinen von Kosmos, eignet sich auch super für Kinder ab 8 Jahren um einen spaßigen Einstieg in die Welt der Technik zu vermitteln. Der Roboter Bausatz von Kosmos besteht aus etwas mehr als 100 Einzelteilen, die zusammengesteckt oder geschraubt werden müssen. Auch hier gibt es eine detaillierte Anleitung in deutscher Sprache, die jeden einzelnen Schritt einfach erklärt.

Der Roboter Bausatz besitzt zwar keine Fernsteuerung oder eine App für das Smartphone, dafür aber ist die Handhabung umso einfacher mit den beiden verschiedenen Modi: Follow-Me und Explore. Im Follow-Me Modus folgt Chipz Gegenständen, die ihm etwa 10 cm vor das Gesicht gehalten werden, wie z.B. der Hand. Mit seinen 6 Beinen und seinem süßen „Display-Gesicht“ sieht das ganze ziemlich cool aus. Im Erkundungs-Modus läuft der Roboter dann eigenständig durch die Gegend und kann mittels Sensoren Hindernisse umgehen und ausweichen. In dem Modus lässt er sich somit quasi per Hand steuern. Blockiert man mit der Hand einen Weg, geht er automatisch in eine andere Richtung.

Zum Lieferumfang des Roboter Bausatzes gibt es noch ein witziges Comic in dem Chipz die Hauptfigur ist. So erfährt der Besitzer direkt lustiges Hintergrundwissen über seinen neuen Roboter. Zudem ist im Lieferumfang fast alles enthalten, was benötigt wird. Lediglich Batterien (4 x 1,5-Volt-Batterien Typ LR03) werden noch benötigt, sowie eine Schere um die kleineren Teilchen beim Aufbau auseinander zu schneiden.

Mein Roboter MC  5.0 von Clementoni

Angebot
Clementoni 59158 Galileo Science – Mein Roboter MC 5.0, Robotik für kleine Ingenieure, Einstieg in die Elektronik, High-Tech für Schulkinder, Spielzeug für Kinder ab 8 Jahren
73 Bewertungen

Der MC 5.0 von Clementoni „Galileo Science“ ist ein simpler Roboter Bausatz, der sich perfekt für Kinder ab 8 Jahren (laut Herstellerangabe) eignet. Auch Einsteiger, die neu in die Welt der Technik eintreten wollen, können bei diesem Bausatz nicht viel falsch machen, zumal das Set gerade einmal nur rund 30 € kostet!

Der Roboter Bausatz besitzt auch gar nicht mal so viele Einzelteile, bei kleineren Kindern sollte dennoch ein Erwachsener beim Aufbau über die Schulter schauen, damit auch alles rund läuft. Der MC 5.0 hat für seinen Preis aber auch überraschend viele nützliche Funktionen. Die Platine des Roboters ist schon vorprogrammiert und dient auch direkt als Steuerungseinheit. Die kleinen Knöpfe auf der Platine dienen dazu, Bewegungsabfolgen festzulegen und den Roboter anschließend selbst fahren zu lassen. Per eingebauten Infrarot-Sensoren weicht er dabei automatisch Hindernissen aus.

Im Vergleich zum Vorgängermodell MC 4.0, hat MC 5.0 jetzt auch eine extra App und eine Sprachsteuerung. Mit der App werden erste Grundlagen der Programmierung vermittelt und sie dient gleichzeitig als Fernbedienung – sehr cool! Cool ist auch der Magnethalter des Roboters, mit dem kann er über den Boden fahren und kleinere Münzen oder andere magnetische Gegenstände aufsammeln. Ist der Roboter mal nicht im Einsatz, eignen sich die Hände als Stifthalter.

Lego Boost Roboter Bausatz

Angebot
LEGO 17101 Boost - Programmierbares Roboticset
2.472 Bewertungen

Auch Lego ist in der Kategorie der programmierbaren Roboter Bausätzen vertreten und bietet mit dem Lego Boost Robotic Set einen klasse Roboter für alle Lego Fans. Bei dem Set hat man direkt die Wahl einen von insgesamt 5 Robotern zu bauen: Vernie der Roboter, eine Katze, eine Gitarre, einen Bulldozer oder den Auto Builder. Das Lego Set beinhaltet insgesamt 847 Teile und ist damit im Aufbau um einiges komplexer als die beiden vorher vorgestellten Bausätze. Dazu gibt es aber eine sehr detaillierte Anleitung, wie man es von Lego kennt. Cool ist auch, dass das Set mit allen anderen Lego-Teilen kompatibel ist!

Für das Smartphone oder Tablet gibt es dazu eine passende App. Mit der App können verschiedene Bewegungen festgelegt oder sogar programmiert werden. Für die Programmierung werden die Befehle per Drag and Drop einfach im vorgesehenen Feld platziert. Anschließend führt der Roboter diese Bewegungsabfolge automatisch aus. Die Oberfläche der App ist sehr einfach und übersichtlich gestaltet, sodass Kinder ab etwa 8 Jahren keine Probleme mit der Bedienung haben sollten. Für technikbegeisterte Lego Fans ist dieser Roboter Bausatz auf jeden Fall ein Muss!

Smart Robot Car Bausatz von Elegoo

Angebot
ELEGOO Smart Robot Car Kit V3.0+ Kompatibel mit Arduino IDE Elektronik Baukasten mit UNO R3 Mikrocontroller, Line Tracking Modul, Ultraschallsensor, Bluetooth-Modul, Auto Roboter Spielzeug für Kinder
352 Bewertungen

Das Smart Robot Car von Elegoo ist ein Bausatz, der sich perfekt für Jugendliche und Einsteiger eignet. Mit dem Bausatz Set ist es sogar möglich, richtiges Programmieren zu lernen und hierbei die ersten Schritte zu machen. Richtig programmiert werden muss der Bausatz allerdings nicht zwingend, aber es ist möglich und Elegoo gibt alle benötigen Schritte dazu sehr einfach in der Anleitung vor. Wer das Programmieren lernen möchte und erste praktische Erfahrungen sammeln will, der ist hier richtig!

Um das Auto erstmals nach dem Aufbau in Betrieb zu nehmen, müssen erstmal die Programme auf die Arduino Platine geladen werden. Der Roboter wird dazu per USB mit dem Computer verbinden. Dazu gibt es eine CD, die alle wichtigen Anleitungen und Erklärungen beinhaltet, sodass dies nur eine Sache von wenigen Minuten ist. So bekommt man direkt schon mal einen Einblick in die Programmierung.

Gesteuert werden kann das Roboter Auto per Infrarot Fernbedienung oder über eine App auf dem Smartphone oder Tablet. Dabei kann der Roboter in alle Richtungen gelenkt werden, sowie vor- und zurückfahren. Der Roboter kann aber auch selbständig fahren. Entweder per Linienverfolgung oder Hindernisvermeidung. Für die Linienverfolgung gibt es im Lieferumfang schwarzes Isolierband, mithilfe dessen eine eigene Strecke auf dem Boden erstellt werden kann. Das Auto fährt dann mithilfe des Sensors die Linie eigenständig nach. Bei der Hindernisvermeidung fährt das Roboter Auto selbständig durch die Gegend, weicht Hindernissen aus und sucht selbst nach freien Wegen. Sehr genial ist, dass hier wirklich alles im Lieferumfang dabei ist, was man braucht!

Roboter Pinguin Bausatz von Elegoo

ELEGOO Roboter Penguin Bot Zweibeiniger Roboter Baukasten Kompatibel mit Arduino IDE, Mint Spielzeug mit Tutorial für Hobbybastler, STEM Toys für Kinder und Erwachsene V2.0(Weiß)
61 Bewertungen

Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Roboter Bausatz von Elegoo. Der kleine Roboter ist in einer Art Pinguin Design gehalten und sieht daher ziemlich süß aus. Auch seine „Watschel-Bewegung“ sieht aus wie bei einem Pinguin. Das Set ist ähnlich wie das vorher vorgestellte Bausatz Set des Robot Cars von Elegoo. Es gibt ebenfalls eine praktische CD dazu, die alle notwendigen Anleitungen und Tutorials enthält. Der Pinguin Roboter Bausatz läuft ebenfalls über Arduino und kann bei Bedarf selbst programmiert werden. Auch das Lernen der Programmierung für Einsteiger ist hiermit eine absolut klasse Sache!

Der Pinguin wird per App über das Smartphone oder wahlweise über das Tablet gesteuert. Wie auch das Robot Car besitzt der Pinguin eine Hindernisvermeidung. In dem Modus weicht er automatisch Hindernissen aus, diese erkennt er direkt über seinen Sensor. Wie auch „Chipz“ von Kosmos, kann dieser Roboter automatisch Gegenstände verfolgen, die man in unmittelbarer  Nähe vor den Sensor hält. Dazu kann er sogar tanzen und verfügt über eine Art Musik-Player – sehr sehr cool!

Kaufratgeber: Kriterien, auf die du beim Kauf von einem Roboter Bausatz, achten solltest

Altersangabe

Die verschiedenen Bausatz-Sets sind immer vom Hersteller mit einer Altersangabe versehen, auf die vor allem bei dem Kauf für  Kinder sehr gut geachtet werden sollte. Gängige Roboter Bausätze für den Einstieg sind oft schon für Kinder ab 10 Jahren geeignet und meistens liegt die Herstellerangabe auch zwischen 10-14 Jahren,  je nach Schwierigkeitsgrad des Bausatzes. Für jüngere Kinder sollte sich ein Roboter zum selber bauen allerdings nicht eignen, gerade nicht für Kinder unter 5 Jahren. So ein Bausatz besteht aus vielen kleinen Einzelteilen, die im schlimmsten Fall vom Kind verschluckt werden können.

Aufbau

Der Aufbau unterscheidet sich von Bausatz  zu Bausatz. Die meisten Roboter Bausätze für Kinder oder für Einsteiger stellen anfangs vielleicht zuerst eine kleine Herausforderung dar, per Anleitung wird aber man an die Hand genommen, bis das Modell aufgebaut ist. Viele Bausätze haben äußert detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitungen, mit denen der Aufbau auf jeden Fall gemeistert werden kann.

Für gängige Roboter Bausätze für Einsteiger sollte man sich etwa Zeit von 2-3 Stunden nehmen. Meistens muss auch gar nichts geklebt oder gelötet werden. Viele gute Bausätze verfügen über Teile die lediglich zusammengesteckt oder höchstens verschraubt werden, gerade für Kinder und Anfänger ist das eine ideale Sache.

Es kann aber auch komplexer zugehen, fortgeschrittene Bausätze können hingegen nämlich ziemlich komplex sein. Hier müssen Kabel und Verbindungen millimetergenau verlegt und angelötet werden.

Programmierung

Einige Roboter Bausätze können sogar programmiert werden, so kann man beliebige Bewegungsabfolgen und Sequenzen festlegen, die der Roboter anschließend automatisch ausführt. Programmieren hört sich anfangs immer ziemlich kompliziert an, mit den heutigen Möglichkeiten ist es aber kein Problem, Kindern und Einsteigern das Programmieren auf vollkommen einfacher Art und Weise beizubringen.

Zu einigen Robotern gehört eine extra App dazu, die per Smartphone oder Tablet in Betrieb genommen wird. Dort gibt es dann viele weitere Funktionen und Einstellungen, sowie häufig eine Funktion um spielend leicht eine Einführung in die Programmierung zu bekommen. Andere Roboter hingegen, können mit Bauteilen und Hardware von Arduino und Co. ausgestattet und erweitert werden, damit lassen sich die Roboter ebenfalls programmieren, allerdings ist das eher etwas für Fortgeschrittene.

Achte beim Kauf also auch unbedingt darauf, ob der Roboter anschließend programmiert werden kann.

Ratgeber und FAQ: Relevante Fragen und Antworten rund um den Roboter Bausatz

Wie gut eignen sich Roboter Bausätze für Kinder?

Früher schon waren Roboter ein absolut begehrtes Spielzeug für Kinder, per Fernsteuerung konnten sie gelenkt werden und coole Soundeffekte von sich geben. Mit der Zeit hat sich die Technologie viel weiter entwickelt und es ergaben sich viele neue Möglichkeiten, diese in Spielzeugroboter einzubringen und mehr als nur ein Spielzeug aus ihnen zu machen.

Roboter eignen sich auch ideal für die Entwicklungsförderung des Kindes. Mit einem Bausatz beispielsweise, werden sie anfangs vor eine kleine Herausforderung gestellt, den Roboter erstmal aufbauen zu müssen. Während des Aufbaus lernen Kinder Lösungen für etwas komplexere Dinge zu erkennen, zudem werden die kognitiven und motorischen Fähigkeiten, sowie die Konzentration gefördert. Technisches Verständnis kann somit ziemlich einfach und cool vermittelt werden.

Kann man einen selbstgebauten Roboter programmieren?

Die Antwort hängt immer von dem jeweiligen Modell ab, denn natürlich lassen sich nicht alle Roboter programmieren. Selbst in der jeweiligen Programmierung gibt es sehr große Unterschieden zwischen den verschiedenen Robotern und Herstellern. Einige Modelle, wie z.B. der Roboter von Lego Boost, besitzen eine extra App, dort kann der Roboter dann sehr einfach per Drag and Drop „programmiert“ werden, was ideal für Kinder ist.

Soll der Roboter Bausatz anschließend richtig von eigener Hand programmiert werden, sollte darauf geachtet werden, dass das Modell ein selbstprogrammierbare Platine besitzt oder mit weiterer Hardware programmiert und erweitert werden kann.

Wo kann man Roboter Bausätze kaufen?

Roboter Bausätze gibt es hin und wieder auch im stationären Spielzeughandel zu kaufen, gerade Modelle von Kosmos oder Clementoni. Vorteilhaft ist zudem, sich direkt vor Ort ausgiebig persönlich beraten lassen zu können. Oftmals hat man im stationären Handel aber keine allzu große Auswahl an verschiedenen Roboter Bausätzen und oftmals sind auch die Preise etwas höher als online.

Im Online-Handel hingegen gibt es eine überaus große Produktpalette an verschiedenen Bausätzen und man kann sich ideal an Kundenbewertungen orientieren, um zu erfahren wie andere Käufer das Produkt fanden. Hier bietet sich der Online-Riese Amazon gut an, dort wird von einer absolut schnellen Lieferung, einer klasse Übersicht von verschiedenen Bewertungen und günstigen Preisen profitiert!

Wie viel kosten Roboter Bausätze?

Die Kosten für einen Bausatz können recht erschwinglich sein aber auch gut und gerne in den dreistelligen Bereich steigen. Gute Roboter Bausätze für Kinder und Einsteiger gibt es von Kosmos schon für unter 40 € zu haben und meistens ist auch schon alles im Set enthalten, was man braucht. Möchte man sich einen Roboter selbst programmieren, müssen häufig noch extra Platinen und weiteres Zubehör separat gekauft werden. Sets von Lego hingegen können auch schon ein wenig teuer sein, wie z.B. das programmierbare Roboticset von Lego Boost für ca. 110 €.