Spielzeug-Roboter für Kinder: Die besten Produkte im Vergleich

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite rund um Roboter. Hier präsentieren wir dir eine gebalte Ladung an Informationen rund um verschiedene Spielzeugroboter. Wir stellen dir ausführlich recherchierte Hintergrundinformationen, super Produkt-Empfehlungen und mehr nützliches Wissen zur Verfügung. 

Da es mehrere dutzende verschiedene Spielzeugroboter für Kinder gibt, die sich nahezu alle extrem unterscheiden können und dazu wieder anderen Altersempfehlungen unterliegen, ist es gar nicht so einfach das passende Produkt zu finden. Mit unserer Seite möchten wir dir damit helfen, deine Kaufentscheidung grundlegend zu vereinfachen. 

Die besten Spielzeug-Roboter für Kinder von 8-12 Jahren

Sphero 0817961020493 Mini Blau-Appsteuerbarer Roboterball, mm
Gaming - Sphero Mini can be used with the app as a video game controller.; Coding - Download the Sphero Edu app and program your Sphero Mini bot using JavaScript.
59,99 EUR
Sphero Star Wars BB-8 App Enabled Droid
Hören & Antworten BB-8 erkennt Ihre Stimme und reagiert darauf; Fähigkeiten App-aktivierte Steuerung , Stimmsteuerung, Sprach-Interaktion
165,62 EUR

Anki Vector

Anki 000-0079 Vector sprachgesteuerter AI-Roboter-Begleiter mit integriertem Amazon Alexa, Einheitsgröße
3.180 Bewertungen

Der Anki Vector ist ein KI gesteuerter, hochmoderner, kleiner Spielzeug-Roboter und der Bruder des Vorgängermodells Anki Cozmo. Anders als der Cozmo besitzt Vector viele weitere und verbesserte Funktionen, wie z.B. Amazons integriertem Alexa und eine Sprachsteuerung. Vectors fortschrittlicher Roboterkern erlaubt zudem das eigenständige Reagieren und Navigieren, genau wie Cozmo hat auch er eine komplett eigene Persönlichkeit und möchte ständig neue Dinge lernen.

Vector besitzt zudem eine Update-Plattform die mit der Cloud verbunden ist, so lernt er ständig weiter dazu. Updates, Verbesserungen und neue Funktionen werden direkt von dort synchronisiert. Der kleine, quirlige Spielzeug-Roboter ist zudem ausgestattet mit einer HD-Kamera. Über die dazugehörige App, lassen sich extrem viele Funktionen vornehmen und eine Menge Spiele spielen.

Da für den Betrieb von Vector ein Smartphone und eine Internetverbindung notwendig sind, eignet der kleine Spielzeug-Roboter sich in erster Linie nicht für kleinere Kinder und sollte daher eher von Kindern ab etwa 10 oder eher 12 Jahren benutzt werden. Vector ist allerdings ein richtiges Spaßpaket, auch Erwachsene werden eine Menge Freude von mit ihm haben können!

Vector besitzt eine ganze Reihe verschiedener Funktionen, die dank seiner modernen "Ausrüstung" möglich sind. Er verfügt über 4 Mikros für die Spracheingabe- und Ausgabe, eine HD-Kamera mit Weitwinkel, Laserscanner, ein Display das das Gesicht von Vector widerspiegelt und eine Menge Sensoren, damit er sich selbst in der jeweiligen Umgebung orientieren kann. Der kleine Spielzeug-Roboter von Anki kann daher selbst reagieren und navigieren, er kann auf Kommando Fotos machen, er besitzt eigene Gesichtsaudrücke um Emotionen zu simulieren und erkennt seinen Besitzer. Außerdem besitzt er die Alexa-Funktion und eine Sprachsteuerung. Er kann einen Timer setzen und man kann sogar das Wetter abfragen. Mit der dazugehörigen App sind zudem nochmal viele viele weitere Funktionen und Spielereien möglich!
Vector bekommt von seiner Community eine Menge positiven Zuspruch, der kleine Roboter schafft es einfach jedem ein Grinsen ins Gesicht zu zaubern. Über Amazon sammelte Vector bisher sogar schon mehrere tausende Bewertungen. Besonders positiv wurde der großartige Spaßfaktor bewertet, den Vector mit sich bringt. Ebenso die ganzen zahlreichen Funktionen. Nicht so gut fanden viele Käufer, dass die Sprachsteuerung bisher ausschließlich auf Englisch läuft, dass es Probleme mit den Sensoren gibt oder er einfach nicht hören möchte. Da der Roboter aber per Internet Updates von den Entwicklern empfängt, besteht Hoffnung, dass diese Problemchen zukünftig auch noch behoben werden können.
Im Lieferumfang befindet sich neben dem Roboter ein kleiner Würfel zum Spielen. Vector kann den Würfel hochheben, ihn schieben und vieles mehr, auch für Mini-Spiele und weitere Funktionen ist er notwendig. Daneben gibt es eine Ladestation, leider aber ohne USB-Netzteil, hierfür können dann gewöhnliche USB-C Kabel von Smartphones benutzt werden.

Sphero Mini

Sphero 0817961020493 Mini Blau-Appsteuerbarer Roboterball, mm
918 Bewertungen

Sphero Mini ist eine mit dem Smartphone ferngesteuerte Roboterkugel, in der Größe eines Tennisballs, und eignet sich super als Spielzeugroboter für Kinder oder Jugendliche ab etwa 8 Jahren. Per Smartphone lässt sich die kleine Roboterkugel quer durch die Gegend steuern (etwa 10 m Reichweite) und bringt eine ganze Menge an interessanten Features mit sich. Mit der dazugehörigen App lässt der Sphero Mini sich optisch anpassen, indem sich die LED-Farben ändern lassen. Auch bietet die App eine ganze Menge an verschiedener Spiele oder die Möglichkeit, den Roboter per Face-Drive (Gesichtssteuerung) zu steuern!

Das kleine Roboter Spielzeug kommt zudem mit 6 kleinen Kegeln und 3 Hütchen, mit denen sich ein kleiner Parcours aufbauen lässt. Zum Aufladen wird das zugehörige USB-Kabel benutzt. Für die Benutzung im Freien oder für extra Schutz gibt es eine Silikon-Schutzhülle, diese muss aber separat erworben werden.

Sphero Mini lässt sich per Smartphone App quer durch die Gegend steuern, er kann über kleine Rampen springen und Parcours überwinden. Per App lassen sich extrem viele Einstellungen vornehmen oder interessante Spiele spielen, sogar das Programmieren kann mit der kleinen Roboterkugel und der App erlernt werden.
Auch bei dem Sphero Mini erfreuen die bisherigen Käufer über Amazon sich sehr an dem großen Spaßfaktor und den vielen Funktionen und Spielmöglichkeiten des kleinen Roboters! Ein wenig problematisch kann es werden sobald Sphero Mini über Laminat- oder Parkettboden gesteuert wird, das Rollen erzeugt so wesentlich mehr Lärm als auf einem Teppich.

Sphero BB8

Sphero Star Wars BB-8 App Enabled Droid
3.865 Bewertungen

Alle Star Wars Fans her gehört! Mit diesem kleinen Spielzeug-Roboter bekommen wir den kleinen Droiden BB8 jetzt als Begleiter für Zuhause. Er kommt aus dem selben Hause wie der Sphero Mini und beruht nahezu auf dem selben Prinzip, einer per App gesteuerten, kleinen Roboterkugel. Der Kopf des kleinen Droidens ist nicht festverschraubt, sondern wird ständig per Magnet in Position gehalten, selbst beim Fahren, was dem echten BB8 aus dem Film umso näher kommt.

Auch wie viele andere Roboter-Spielzeuge besitzt der BB8 eine eigene adaptive Persönlichkeit, so lernt er immer mehr dazu, erkennt seinen Besitzer sowie andere Menschen und kann eigenständig reagieren. Genau wie der Sphero Mini kann auch der BB8 quer durch die Gegend flitzen, entweder per Steuerung oder im Patrouillen-Modus, in dem er eigenständig durch die Gegend flitzt. Er reagiert auch auf bestimmte Befehle und kann holographische Aufnahmen und Nachrichten wiedergeben (die holographischen Videos sind aber nur auf dem Smartphone oder Tablet zu sehen und nicht in echt). Geladen wird der Spielzeugroboter per induktiver Ladestation, die sich im Lieferumfang befindet.

Am besten eignet sich der kleine Spielzeug-Roboter für Kinder ab etwa 8 Jahren, ebenso aber genauso gut für Jugendliche oder Erwachsene. Auch mit ihm können die ersten Schritte der Programmierung erlernt werden, es können z.B. bestimmte Sequenzen, Bewegungen oder Strecken programmiert werden, die der kleine Roboter dann von selbst ausführt.

Kosmos Chipz

KOSMOS - Chipz - Dein intelligenter Roboter, mit 6 Beinen, folgt Bewegungen, weicht Hindernissen aus, Licht- und Soundeffekte, Roboter Spielzeug, Bausatz, Experimentierkasten für Kinder ab 8 Jahren
242 Bewertungen

Chipz aus dem Hause Kosmos ist ein kleiner Spielzeugroboter auf 6 Beinen, der im Baukastenset kommt. Der Spielzeugroboter kommt in etwa 100 Einzelteilen und muss daher zuerst zusammengebaut werden. Mit der ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitung ist die Herausforderung aber schnell gemeistert. Kosmos empfiehlt Chipz somit für Kinder ab etwa 8 Jahren.

Ist der kleine Spielzeugroboter für Kinder erstmal zusammengebaut, kann der Spaß erst richtig losgehen! Chipz besteht aus sechs Beinen, zwei Motoren und jeder Menge Infrarot-Sensoren. Sein Gesicht besteht aus einem provisorischen „Display“, mit zwei LED-Augen. Zudem kann er eigenständig Objekten folgen oder im Erkundungs-Modus Gegenstände erkennen und ihnen ausweichen. Dazu gehört ein lustiges Comic über Chipz. Er wird angetrieben durch 4 x 1,5-Volt-Batterien Typ LR03 (AAA, Micro), die allerdings noch dazu gekauft werden müssen.

Clementoni Mein Roboter mc 5.0

Angebot
Clementoni 59158 Galileo Science – Mein Roboter MC 5.0, Robotik für kleine Ingenieure, Einstieg in die Elektronik, High-Tech für Schulkinder, Spielzeug für Kinder ab 8 Jahren
46 Bewertungen

Hier haben wir einen weiteren Roboterbausatz, den mc 5.0 von Clementoni „Galileo Science“. Anders als der Bausatz von Kosmos, wird der mc 5.0 per App gesteuert und programmiert. Für gerade einmal rund 30 € bietet sich dieses Modell für Kinder ab etwa 8 Jahren ideal an, um erste Schritte in die faszinierende Wissenschaft und Programmierung der Roboter zu machen.

Dieser Spielzeugroboter kann ebenso mithilfe von hochmodernen Sensoren Hindernissen ausweichen und bietet eine ganze Reige an Spielmöglichkeiten. Er besitzt einen kleinen Magnethalter, mithilfe dessen kann er sogar kleine Münzen oder andere magnetische Gegenstände vom Boden aufsammeln. Neben der Steuerung über das Smartphone oder Tablet lässt dieser Roboter von Clementoni sich sogar über ein Mikrofon mit Klatsch-Geräuschen steuern!

Die besten Spielzeug-Roboter für Kinder ab 5-8 Jahren

Lego Boost 1 in 5 Set

Angebot
LEGO 17101 Boost - Programmierbares Roboticset
2.306 Bewertungen

Dieses Set eignet sich für alle Lego-Fans die spielend einfach das Programmieren lernen wollen. Das Set beinhaltet einen Roboterbausatz mit dem man zwischen 5 Modellen auswählen kann: Vernie der Roboter, Frankie die Katze, eine Gitarre, den Auto Builder oder den M.T.R.4. Das Set besteht aus insgesamt 840 Teilen eignet sich für Kinder ab 7-12 Jahren, laut Herstellerangabe.

Betrieben wird der Spielzeug-Roboter nach dem Aufbau mit 4-AA Batterien und kann über die dazugehörigen App, über das Tablet oder Smartphone gesteuert werden. Innerhalb der App besteht die Möglichkeit, ganz einfach per Drag-and-Drop, spielend leicht den Roboter zu programmieren.

Wonder Workshop Dash Roboter

Wonder Workshop Dash Roboter - spielerisch programmieren lernen für Kinder - Spielzeug
976 Bewertungen

Dieser Spielzeugroboter von Wonder Workshop soll mit unterschiedlichen Apps gleich mehrere Zielgruppen ansprechen. Der Dash Roboter ist ideal um Kinder die ersten Schritte im Programmieren beizubringen. Daher gibt es gleich drei Apps, die jeweils ein andere Benutzeroberfläche, angepasst für die jeweilige Zielgruppe, haben. Entweder kann der Roboter selbst gesteuert oder per Programmierung befehligt werden.

Die Dash-App „Path“ ist für jüngere Kinder, dort kann der Spielzeugroboter extrem einfach befehligt und programmiert werden. In der Wonder-App geht es dann schon komplexer zu, es sind aufwendigere Abfolgen möglich. Die Blockly-App richtet sich dann an ältere, dort können sogar ganze Programme eingerichtet werden!

Think Gizmos ferngesteuerter Roboter

Angebot
Think Gizmos Sprachgesteuerter RoboShooter Ferngesteuerter Roboter Kinder Spielzeug für Jungen und Mäd-chen - mit Licht und Ton - RC Roboter Feuert Scheiben ab - Tanzt und Spricht -TG542-VR
243 Bewertungen

Anders als die zuvor vorgestellten Spielzeug-Roboter für Kinder, handelt es sich hierbei um kein Model, für das eine Internetverbindung oder ein Smartphone notwendig ist, sondern um einen klassischen, per Fernsteuerung gesteuerten, Roboter. Extrem cool ist auch, dass dieses Modell neben der Fernsteuerung auch per Sprachsteuerung befehligt werden kann und das sogar in deutscher Sprache, wohingegen viele andere Roboter nur auf Englisch hören.

Dieser Roboter besitzt viele spaßige Funktionen, wie zum Beispiel der Sprachaufnahme. Du kannst Nachrichten aufnehmen und der Roboter kann sie per Knopfdruck wiedergeben. Er kann kleine Scheibchen verschießen, singen, tanzen, sprechen und mehr!

Durch die einfache Handhabung ist der Roboter für Kinder ab 5 Jahren perfekt geeignet.

Yidarton Spielzeugroboter

Yidarton Kinder intelligente Roboter Spielzeug, Spaß interaktive Roboter elektronisches Spielzeug, LernspielzeuG für Kinder ab 3 Jahre
315 Bewertungen

Im Vergleich zu den zahlreichen anderen Modellen, die wir auf dieser Seite vorgestellt haben, ist dieser kleiner Spielzeugroboter ziemlich simpel aber dennoch sehr cool und vor allem ziemlich preisgünstig, für gerade einmal 15 € bis 20 € ist er schon zu haben! Er ist zwar sehr simpel, hat aber trotzdem einiges auf dem Kasten. Er kann zwar nicht eigenständig laufen, dafür aber viele coole Soundeffekte von sich geben und sogar Stimmen aufnehmen und mit seiner süßen Roboterstimme anschließend wiedergeben. 

Die Gliedmaßen des Spielreugorobers sind frei bewegbar. Die Arme eignen sich beispielsweise super als coolen Halter für Stifter auf dem Schreibtisch oder als spaßige Halterung für das Smartphone.

Die besten Spielzeug-Roboter für Kinder ab 3-4 Jahren

Angebot
Remote Control Robot Hundespielzeug, Roboter für Kinder ab 2,3,4,5 Jahren, Rc Zoomer Hundespielzeug für Kinder, Smart & Dancing Robot Toy, Imitierte Tiere Mini Pet Dog-nur auf Englisch sprechen -TR-P5
1.109 Bewertungen
Angebot
Fisher-Price FKC35 Lern-Roboter Movi interaktiver Lernspielzeug Roboter deutschsprachig, ab 3 Jahren
235 Bewertungen

Kaufkriterien: Wichtige Kriterien, auf die du unbedingt bei einem Spielzeug-Roboter für Kinder achten solltest

Altersfreigabe

Nahezu alle Spielzeugroboter unterliegen einer bestimmten Altersgrenze, um die Zielgruppe des Produktes besser einzustufen. Die Komplexität von Robotern für Kinder kann ziemlich unterschiedlich sein. Einige Roboter sind sehr simpel, verfügen über wenige Funktionen und werden ganz leicht per Fernsteuerung gesteuert. Andere hingegen müssen erst aufwendig zusammengebaut oder sogar per Anleitung programmiert werden. Achte deshalb immer sehr gut auf die entsprechenden Herstellerangaben zum Alter.

Steuerung

Die meisten modernen Roboter werden heutzutage direkt per APP auf dem Smartphone gesteuert, von dort aus lässt er sich ganz einfach lenken und befehligen. Per Internetzugang lassen sich somit auch neue Updates vom Hersteller herunterladen, die den Roboter stetig verbessern oder mit neuen Funktionen ausstatten. Zudem gibt es häufig auch noch eine Menge extra Funktionen und selbst Funktionseinstellungen können bequem per Smartphone eingestellt werden. Ein Nachteil dabei aber ist, dass für die Betriebsnahme unbedingt erstmal ein Smartphone + Internet notwendig ist. 

Für jüngere Kinder von etwa 3-8 Jahren gibt es Spielzeugroboter mit einer einfachen Fernbedingung und festen Tasten. So ist kein extra Smartphone notwendig und die Steuerung ist recht einfach, simpel und vor allem kinderfreundlich.

Aufbau

Ein weiterer wichtiger Fakt ist der Aufbau des Roboters. Für kleinere Kinder sollte der Spielzeugroboter aus möglichst wenig Kleinteilen bestehen und einfach zusammenzubauen sein oder besser gar keine weiteren zusammenbaubaren Teile besitzen. Sollte der Roboter erst zusammengebaut werden müssen, sollten kleinere Teile auf gar keinen Fall verschluckbar sein!

Achte daher vor dem Kauf des Spielzeugroboters auch unbedingt auf den Aufbau.

Kindersicherheit

Die Sicherheit des Kindes muss auf jeden Fall auch eine große Rolle spielen! Wie weiter oben erwähnt sollte ein kindersicherer Roboter nicht aus vielen Kleinteilen bestehen, ansonsten könnten diese verschluckt werden. Baukästen oder zusammenbaubare Spielzeugroboter aus kleinen Teilen sind daher nicht für sehr junge Kinder gedacht. Ebenfalls das Material sollte kindersicher und frei von Schadstoffen sein.

Ratgeber: Relevante Fragen und Antworten rund um Roboter für Kinder

Was bringt ein Spielzeug-Roboter für Kinder?

Spielzeug-Roboter für Kinder bringen neben einer großen Menge an Spaß auch viele tolle Nützlichkeiten mit sich. Heutzutage hat sich unsere Technik, im Vergleich zu vor 5-10 Jahren, extrem weiterentwickelt, sodass diese sogar in vielen Haushaltsprodukten oder Spielzeugen implementiert ist. 

Anders als die Retro-Roboter von früher, besitzen die modernen Modelle viel mehr Funktionen und lassen sich direkt über das Smartphone steuern und programmieren, einige lassen sich sogar per Sprache oder Geste steuern, agieren vollkommen selbständig oder unterhalten sich sogar mit dir. Spielzeug-Roboter, wie z.B. der Anki Cozmo, besitzen sogar eine nahezu richtige Persönlichkeit. 

Zudem gibt es Spielzeug-Roboter für Kinder mit denen spielend einfach das Programmieren beigebracht werden kann. Die Systeme sind dazu sehr einfach und verständlich aufgebaut, sodass sogar schon Kinder ab etwa 5-6 Jahren damit anfangen können. So können schon im jungen Alter die kognitiven und motorischen Fähigkeiten verbessert werden.

Welche Funktionen kann ein Spielzeugroboter besitzen? 

Die Funktionen sind extrem vielfältig. Einfache Spielzeug-Roboter können per Fernsteuerung gesteuert werden, sie können tanzen, sprechen oder kleine Scheibchen verschießen, was schon für einen großen Spaßfaktor unter Kindern sorgt. 

Das ist natürlich aber noch lange nicht alles. Viele Roboter können quasi selbst programmiert werden, können komplett eigenständig agieren und wollen immer wieder neue Dinge von dir lernen. Moderne Spielzeug-Roboter kommen oft mit einer extra App dazu, dort gibt es dann Zugriff auf viele spaßige Funktionen und Spielereien, mit denen einem so schnell nicht langweilig wird. 

Ab welchem Alter eignen sich Roboter für Kinder?

Roboter gibt es für nahezu jedes Alter ab 3-4 Jahren. Für kleinere Kinder in dem Alter gibt es spezielle Spielzeug-Roboter die besonders einfach in der Handhabung sind. Mit Lernrobotern können Kinder zudem spielerisch, Lesen, Schreiben und viel mehr lernen!

Moderne Roboter zum Spielen sind aber nicht nur für Kinder, auch Erwachsene können super viel Spaß mit den kleinen Begleitern haben!

Kann man mit einem Roboter Spielzeug programmieren lernen?

Ja, es gibt unter der großen Produktpalette von Spielzeug-Robotern auch Modelle, mit denen die ersten Schritte in die Programmierung spielend erlernt werden können. Der Roboter nimmt einen dazu erstmal an die Hand und erklärt die Programmierung spielend einfach in kleinen Schritten. So lassen sich die Verhaltensweisen und bestimmte Sequenzen/Bewegungen festlegen.

Auch gibt es verschiedene Roboter-Bausätze, mit denen der Roboter erstmal zusammengebaut, verkabelt und programmiert werden muss. Gerade für Kinder ist das eine super Möglichkeit, schon im jungen Alter, das Lösen von Problemen zu erlernen. 

Wo kann man Spielzeugroboter kaufen?

Spielzeugroboter für Kinder gibt es haufenweise im Internet zu finden, die Produktpalette ist nicht gerade klein. Darunter lassen sich viele Angebote von unbekannten Herstellern finden, aber auch einige, sehr interessante Modelle von etablierten Herstellern wie Anki, Sphero, Lego, Kosmos und mehr. Doch häufig sind die verschiedenen Spielzeugroboter auf den offiziellen Seiten der Hersteller teurer als z.B. bei dem Shopping-Riesen Amazon oder vergleichbare Online-Marktplätze. 

Im stationären Handel kann man sich vorteilhafter Weise auch gleich direkt persönlich beraten lassen und das jeweilige Produkt besser begutachten. Im Internet wiederum hingegen steht einem eine viel größere Produktpalette, sowie Kundenbewertungen, verschiedene Experteneinschätzungen oder Produktreviews zur Verfügung. 

Wie viel sollte man für einen Spielzeugroboter ausgeben?

Der Kaufpreis des Spielzeugroboters hängt erstmal von der Komplexität des Roboters ab. Kleine Kinder zwischen 3 und 8 Jahren brauchen nicht unbedingt einen Spielzeug-Roboter mit tausenden Funktionen und Einstellungen. Hier eignen sich am besten Roboter mit einer einfachen Fernsteuerung bis etwa 100 €. Es gibt daneben sogar Modelle mit Gestensteuerung, die preislich allerdings noch mal etwas teurer sein können.

Für Kinder ab 8 Jahren gibt es dann schon viel vielfältigere Spielzeug-Roboter, die auch per Smartphone bedient werden können, viel mehr Funktionen und einen höheren Effekt für das Lösen von Problemen besitzen. 

Im Groben bekommt man auf jeden Fall auch schon für ein Budget von 50 € eine sehr große Auswahl, hier gibt es z.B. Spielzeug-Roboter mit einfacher Fernsteuerung zum Spielen. Oder aber auch kleinere Bausätze, mit denen spielend leicht das Programmieren erlernt werden kann. Für rund 60 € bekommt man schon den hochmodernen und spaßigen Mini Roboter, den Sphero Mini. Für Modelle wie dem Anki Cozmo, der sogar eine eigene (ziemlich freche) Persönlichkeit besitzt, werden etwa 150 € fällig.